Informationen zur Anmeldung

Anmeldungen für das zukünftige fünfte Schuljahr nehmen wir in den Winterferien

17.02.2020 bis 21.02.2020 und

24.02.2020 bis 25.02.2020 gerne im Sekretariat unserer Schule entgegen.

Die Öffnungszeiten

Montag – Freitag 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • die von der Grundschule übergebenen Formulare
  • das Stammbuch oder die Geburtsurkunde
  • das letzte Halbjahreszeugnis
  • ein Passbild Ihres Kindes

Weitere Informationen erhalten Sie unter

Tel.: 06781 – 64710

oder über die Homepage der Schule

http://www.realschule-plus-idar-oberstein.de

Informationen zur Anmeldung

Integrative Realschule plus Idar-Oberstein, Rostocker Str. 2

Informationen zur Anmeldung

Anmeldungen für das zukünftige fünfte Schuljahr nehmen wir gerne von Freitag 31.01. 2020 bis Donnerstag 05.03. 2020 im Sekretariat unserer Schule entgegen.

Die Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag 7:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Freitag von 7:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • die von der Grundschule übergebenen Formulare
  • das Stammbuch oder die Geburtsurkunde
  • das letzte Halbjahreszeugnis
  • ein Passbild Ihres Kindes

Weitere Informationen erhalten Sie unter

Tel.: 06781 – 64710

oder über die Homepage der Schule

http://www.realschule-plus-idar-oberstein.de/

Gemeinsame Wurzeln im Römischen Reich

Die Exkursion der Jahrgangsstufe 7 der Integrativen Realschule Plus Idar-Oberstein in die alte Römerstadt Trier, bot allen Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Historie ihrer Heimat. Das galt für diese Exkursion im Besonderen nicht ausschließlich für die in Deutschland geborenen Schülerinnen und Schüler. Schließlich reichte das Römische Reich von der Atlantikküste bis weit über Osteuropa ins heutige Syrien. Damit zeigten die antiken Trierer Bauwerke allen Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Herkunftsländer auch ein Stück der jeweils eigenen Geschichte. Zu den prägendsten Eindrücken dieses Tages zählten die Kaiserthermen und die Basilika, die den Schülerinnen und Schülern einerseits das entbehrungsreiche und harte Leben römischer Sklaven, und dem gegenüber das prunkvolle und der Zeit entsprechend luxuriöse Leben des Kaisers und seines Gefolges aufzeigte. Das Leben der römischen Legionäre zu dieser Zeit erlebten die Schülerinnen und Schüler, angeführt von einem Zenturio der römischen Legion, schließlich bei der Besichtigung der Porta Nigra.